•   Das Herzstück und der...
  • Saunaofen

    Das Herzstück und der Mittelpunkt jeder Sauna ist der Wärmespender, der Saunaofen.

    Was in Finnland alte Tradition ist findet auch hierzulande zunehmende Beliebheit. Immer mehr Menschen wissen den Luxus einer Sauna in den eigenen vier Wänden zu schätzen. Egal ob mit angenehmem Dampf und aromatischen Düften oder traditionell mit trockener Saunaluft ohne den Saunaofen geht hier nichts.

    Wie die Sauna haben sich natürlich auch die Saunaheizgeräte im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt. Wo es früher nur den Ofen für die klassische finnische Sauna gegeben hat, gibt es heute noch die Variante mit einem Verdampfer oder auch die Mühlensauna, wo der Aufguss bereits zu einem Event wird. Der neuste Trend ist allerdings die Bio-Sauna, wo die Temperatur etwas niedriger ist und die Luftfeuchtigkeit dafür höher ist.

    Beachten Sie bei der Wahl des Sauna-Ofens immer die passende Heizleistung. Das Saunaheizgerät sollte immer in der Lage sein den Raum auf eine angenehm hohe Temperatur zwischen 80 und 100°C zu bringen. Durch die optimale Heizleistung werden eine kurze Aufwärmzeit und die perfekte Temperatur für Ihre Sauna gewährleistet. Für eine komfortable Bedienung des Ofens gibt es Unterstützung in Form von einem internen oder externen Saunasteuergerät.

    Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei